Gemeinschaftsklinikum Kemperhof Koblenz St. Elisabeth Mayen

Suche



UNSER KRANKENHAUS

ANGEBOTE / LEISTUNGEN

» 

Kliniken / Behandlungsschwerpunkte

» 

Ärztenotfalldienst Koblenz

» 

Interdisziplinäre Notfall-
ambulanz Kemperhof

» 

Aufnahme- / Unter-suchungszentrum (AUZ)

» 

Geburten im Klinikum

» 

Elternschule

» 

Zentrum für Medizin und Rehabilitation /
Rückkehr in den Alltag

» 

Physiotherapie

» 

Ambulante Operationen / 
vor- und nachstationäre
Behandlung / Ambulanzen

» 

Wahlleistungen

» 

Patientenfürsprecherin

» 

Ehrenamtlicher Besuchsdienst

» 

Tumorzentrum



PATIENTEN / BESUCHER INFOS

KLINIKEN

Tumorzentrum Kemperhof Koblenz

"Sie haben Krebs"

Diese drei Worte verändern jedes Jahr das Leben von fast einer halben Million Menschen. Krebs - kaum eine Diagnose wird so gefürchtet.
Die damit verbundene Behandlung stellt sowohl für die Betroffenen als auch für die nahestehenden Personen oft eine schwere Belastung und gleichzeitig eine große Veränderung des bisherigen Alltaglebens dar. Dabei hat die Krebsforschung in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht, die Diagnose und Behandlung vieler Krankheitsbilder deutlich verbessert haben.
 
Ebenfalls verbessert wurden auch die Versorgungsstrukturen - so hat das Land Rheinland-Pfalz bereits seit 1986 sechs onkologische Schwerpunkte benannt. Die Ausweisung onkologischer Schwerpunkte, zu denen seitdem auch der Kemperhof gehört, schafft Transparenz für den Patienten und dokumentiert die Behandlungsqualität der kooperierenden Kliniken.
Die Hauptaufgabe des Tumorzentrums Koblenz am Kemperhof ist die optimale, heimatnahe Versorgung von Tumorpatienten durch intensivierte interdisziplinäre Zusammenarbeit. Diese soll gewährleisten, dass Patienten mit Tumorerkrankungen, unter Einbezug aller für die jeweilige bösartige Erkrankung kompetenten Fachdisziplinen, optimal behandelt werden. Die Versorgung der Tumorpatienten orientiert sich an wissenschaftlich anerkannten und dem jeweiligen Stand der medizinischen Entwicklungen entsprechenden Leitlinien und Empfehlungen der Fachgesellschaften. Ein Versorgungsnetzwerk garantiert eine ganzheitliche Betreuung der Patienten.
Zögern Sie bei Fragen nicht, sich über die Leitstelle des Tumorzentrums mit uns in Verbindung zu setzen.
 


 
Der Jahresbericht 2012 informiert u.a. über
  • Aufgaben, Ziele und Struktur
  • Vorstand und Mitglieder,
  • Tumorkonferenzen, Projekt- und Arbeitsgruppen,
  • das Betreuungsspektrum tumorkranker Menschen,
  • die Aktivitäten z.B. Dokumentation mit klinischem Krebsregister sowie  behandelte Tumorerkrankungen
 


Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tomorzentren

 
 


 


Kontakt

Impressum

Datenschutz

Sitemap


Tumorzentrum
Kemperhof